Bautrocknung

Bautrocknung bei Wasserschäden.

Im Falle eines Wasserschadens ist die Leckortung nur der erste Schritt. Zur kompletten Wasserschadenbeseitgung gehört auch die Bautrocknung, da in vielen Fällen nur durch die technische Trocknung eine kurze Trocknungszeit erreicht werden kann. Je nach Feuchtigkeitsmenge reicht ein normales Lüften der Räume nicht, da die Luftzirkulation zu gering ist. Oder ein Lüften ist baulich bedingt nicht durchführbar, zum Beispiel in Kellerräumen. Ohne entsprechende schnelle Entfeuchtung der betroffenen Räume kann es zu Schimmelbildung kommen. Diese sind in höchstem Maße gesundheitsgefährdend.

Bautrocknung in Neubauten.

Bei Neubauten sorgt eine technische Bautrocknung für wesentlich kürzere Bauphasen. Dadurch werden die Kosten in der Bauphase gesenkt und gleichzeitig ist die Immobilie schneller bezugsfertig. Folgeschäden durch Restfeuchte werden ebenso vermieden.

Ihr direkter Kontakt zu uns:

Telefon: 02131 - 98 05 70
E-Mail: info@fergas.de
oder nutzen Sie unser Kontaktformular